Sie sind hier

Neue Medien - DVD

Nach einem biografischen Roman von Christine Nöstlinger
Das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Zeit der russischen Besatzung, gesehen mit den Augen der neunjährigen Christine. Ausgebombt und mittellos kommt sie mit ihrer Familie in einer noblen Nazi-Villa in Neuwaldegg unter. Nach der Kapitulation der deutschen Soldaten quartieren sich die Russen im Haus ein. Alle fürchten sich vor den als unberechenbar geltenden russischen Soldaten. Nur Christine nicht. Christines Beobachtungen sind flink, humorig und in ihrer trotzigen Naivität sehr weitsichtig.