Sie sind hier

Neue Medien - Kinder- und Jugendbücher

Mit wunderschönen Illustrationen
Leo Lausemaus ist zwar eine kleine Maus, aber er ist genauso wie alle anderen kleinen Kinder auf dieser Welt. In dieser Geschichte möchte Leo unbedingt schwimmen lernen, denn einige seiner Freunde können das schon. Anfangs traut er sich noch nicht ins Wasser, aber schon bald merkt Leo, wie viel Spaß er dabei hat. Wenn er jetzt noch fleißig übt, kann er bald ein Wettschwimmen mit seinen Freunden machen. Hurra! (Verlagstext) - 32 Seiten - Altersempfehlung: ab 2

Wenn Conny Knall nicht zur Schule geht, ist sie Privatdetektivin. Da Conny Knall Hundianisch versteht, kann sie sich gut mit ihrem Partner, Herrn Hund, verständigen. Als im Betrieb, in dem Herrn Hunds Lieblingsfutter produziert wird, unerklärliche große Umsatzrückgänge passieren, treten Conny Knall und ihr Partner in Aktion. Mit viel List lösen Conny Knall und Herr Hund ihren ersten Fall. (Verlagstext) - 95 Seiten - Altersempfehlung: ab 9

In großer Druckschrift
'Nein, das gibt's nicht!', sagt Frau Lizzi, als sie einen winzigkleinen Vampir in ihrer Wohnung entdeckt. Nach dem ersten Schrecken beschließt sie das Vamperl mit der Flasche aufzuziehen - mit Milch versteht sich, nicht etwa mit Blut.So wächst der kleine Vampir heran und entwickelt ganz ungewöhnliche Eigenschaften: Wird nämlich ein Mensch zornig und böse, ist das Vamperl gleich zur Stelle. Es versetzt dem Wüterich einen Stich in die Galle und saugt das Gift aus ihr heraus! (Verlagstext) - 112 Seiten
ab 7 Jahre

 

Lesezug Klassiker
Der Schalk sitzt ihm im Nacken und seiner Zunge lässt er freien Lauf – vor Till Eulenspiegels Streichen ist niemand sicher: ob Bäcker, Graf oder Arzt. Da, selbst der König von Dänemark kommt nicht ungeschoren davon, wenn Till Eulenspiegel erst einmal loslegt. Karin Ammerer hat seine 13 lustigsten Abenteuer neu nacherzählt. (Verlagstext) - 80 Seiten 
Altersempfehlung ab 9

Liliane Susewind 6
Im Tierpark der Nachbarstadt wurde ein Panda-Baby von seiner Mutter verstoßen. Gut, dass Lilli mit Tieren sprechen kann! So versteht sie sofort, dass der kleine Bär ohne Ersatzmama nicht überleben wird. Kurzerhand entführt sie ihn, um zusammen mit den Tieren im Zoo ihrer Stadt eine Lösung zu suchen. Glücklicherweise nimmt die einsame Kängurudame Kylie das Bärenkind in ihren Beutel auf. Es ist Mutterliebe auf den ersten Blick! Doch das Adoptionsglück wird bald getrübt: Wenn Kylie durch ihr Gehege hüpft, wird dem Panda im Beutel schlecht … Was kann Lilli nur tun? (Verlagstext)
240 Seiten - Altersempfehlung ab 8 Jahre

DORK Diaries Band 11
Nikki stehen aufregende Wochen bevor. Sie wurde ausgewählt, am Austauschprogramm ihrer Schule mit der North Hampton Hills International Academy teilzunehmen – zufällig der angesagtesten Schule des Landes mit exzellentem Ruf und einem Wahnsinnsangebot an Kunstkursen. Einziges Manko: Genau auf dieses Eliteinternat hat auch vor Kurzem ihre BFFI (Beste-Feindin-für-immer) MacKenzie Hollister gewechselt. Ausgerechnet. Es ist wie ein Fluch, wird sie diese Schreckschraube denn nie los? Und das Drama wird perfekt, als Nikki feststellt, dass MacKenzie sich an der neuen Schule für jemand völlig anderen ausgibt. Nämlich für jemanden, der Nikki selbst zum Verwechseln ähnlich ist. Das gibt’s doch nicht. MacKenzie hat Nikkis Identität gestohlen! (Verlagstext) -
256 Seiten - Altersempfehlung ab 10

LEO LAUSEMAUS
Ja, du kleine Lausemaus, das machst du sehr gut! Doch manchmal verlässt auch Leo der Mut, dann muss er erst etwas üben oder Unbekanntes kennenlernen und verstehen. Und so wird alles gut …
Drei liebevolle Geschichten, die Mut zusprechen wollen:
· Klettern ist nicht schwer
· Gewitter gehen vorbei
· Mama kommt wieder

Roman
Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz. (Verlagstext)
464 Seiten - ab 12 Jahre

Ein brandaktuelles Buch in Zeiten des weltweiten Rechtsrucks
Mit seinem neuen Roman kehrt John Boyne in das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zurück. Als Pierrot seine Eltern verliert, nimmt ihn seine Tante zu sich in den deutschen Haushalt, in dem sie Dienst tut. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der zweite Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz. Schnell gerät der Junge unter den direkten Einfluss des charismatischen Führers. Um ihm seine Treue zu beweisen, ist er zu allem bereit – auch zum Verrat. (Verlagstext) - 304 Seiten - Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Roman
Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß davon, und das ist auch gut so. Denn an diesem Wochenende soll ein letztes Mal alles wie immer sein. Und so entrollt sich das Chaos eines ganz normalen Freitags vor ihr. Während sie aber einen abgetrennten Daumen versorgt, ihren brennenden Trockner löscht und sich auf den emotional nicht unbedenklichen Besuch eines Studienfreundes vorbereitet, beginnt ihr Vorsatz zu bröckeln, und sie stellt sich große Fragen: Ist alles so geworden, wie sie wollte? Ihre Musik, ihre Kinder, die Ehe mit dem in letzter Zeit viel zu abwesenden Costas? Als der Tag fast zu Ende ist, beschließt sie, endlich ihr Geheimnis mit jemandem zu teilen, den sie liebt. (Verlagstext) - 256 Seiten

Roman - Jugendbuchpreis
Für den »Alten« ist sie nur »Dieda« - und ab sofort hört Ursel auch nur noch auf diesen Namen. Seine Tochter ist für sie »die Frau« - Vaters neue Frau, nachdem Ursels Mutter jung gestorben ist. Die Fünfjährige versteht die Welt nicht mehr, nicht den Vater, der als Arzt in Wien lebt, nicht die neue Familie, in der sie die kleine Außenseiterin ist und mit der sie dennoch allein im Ferienhaus in den Bergen leben muß, weil Krieg herrscht in der Stadt. »Zucht und Ordnung« sollen ihr hier beigebracht werden, von Liebe ist nicht die Rede. Ihr neuer Großvater behauptet sogar, sie sei gefährlich, und manchmal glaubt sie fast selbst daran, eine Hexe zu sein ... (Verlagstext) - 192 Seiten

oder Jeder ist ein bisschen anders
Der Bär hat eine rote Knubbelnase und wird deshalb von der Elster ausgelacht. Er hat große Angst, dass ihn die anderen Tiere ebenfalls auslachen werden und keiner mit ihm spielen will. Als er sich versteckt, trifft er das Eichhörnchen. Auch das Eichhörnchen wurde von der Elster ausgelacht, weil es zu dick ist. Zusammen kommen sie auf einige verrückte Ideen, wie man die rote Bärennase tarnen kann. Das klappt jedoch nicht so gut, doch die Spielkameraden stören sich nicht an seiner roten Bärennase und versichern ihm, dass er zu ihnen gehört. Denn jeder darf so sein, wie er ist. Und keiner soll sich über die anderen lustig machen! (Verlagstext) - 32 Seiten

Pettersson, wo steckst du bloß? Findus hat ein Bild für Pettersson gemalt. Er sucht ihn überall auf dem Hof, kann ihn aber nirgends entdecken. Er fragt die Hühner und die Kühe, ob sie ihn gesehen haben, selbst bei den Mucklas erkundigt er sich. Keiner kann ihm weiterhelfen, doch zum Glück entdeckt Findus seinen Pettersson dann doch noch im Garten. Der hat ein Tretauto für seinen kleinen Kater gebaut. Findus freut sich riesig und saust flugs mit dem Auto davon. (Verlagstext) - 22 Seiten

Mama Muh, die neugierigste Kuh aller Zeiten, macht vor gar nichts Halt. Unerschrocken probiert sie erst einmal alles aus. Auch wenn ihre Freundin, die Krähe, meistens anderer Meinung ist, Mama Muh ist nicht zu bremsen. Sie rutscht, patscht durch jede Pfütze, malt und liest wie es ihr gefällt. Ihr dabei zuzuschauen ist das reinste Vergnügen, das jetzt im Pappbilderbuch auch ganz kleine Kinder schon erleben dürfen. Neue Abenteuer der neugierigen Kuh mit hochwertigen, fantasievollen Bildern von Sven Nordqvist! (Verlagstext) - 20 Seiten

Ein humorvolles Bilderbuch
Eines Tages geht zwei befreundeten Kindern ihr WIR-Gefühl verloren, weil sie sich zuviel gestritten und weil sie immer zuviel "ICH!" gesagt haben. Das WIR ist scheu und hat sich versteckt. Die beiden Kinder vermissen es sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne freude. Und so machen sie sich auf die Suche nach ihm. Wo steckt das WIR? Die beiden Kinder schreiben ihm Briefe und bitten es, zu ihnen zurück zu kommen. Und schließlich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens - und die Freude ist groß. (Verlagstext) - 40 Seiten

Seiten