Sie sind hier

Neue Medien

Roman
Das Stückwerk der Liebe erzählt die innere Reise eines Mannes, der um seine Liebesfähigkeit ringt: Raphael erleidet eine Kopfverletzung und fällt ins Koma, pendelt zwischen wachen Augenblicken und einem inneren Film, in dem er Kriegserlebnisse seiner Eltern, ihre brüchige Liebe und seine eigene schwere Kindheit vor sich ablaufen sieht, seinen Aufbruch aus einer engen, kleinbürgerlichen Welt und seine verworrenen Beziehungen mit Frauen.

 

Autobiographischer Text
Der bewegende Bericht eines Mannes, der am 13. November 2015 während der Terroranschläge in Paris die Liebe seines Lebens verlor und mit einem einzigen Post die ganze Welt bewegte.
Am 13. November 2015 sah Antoine Leiris seine Frau Hélène zum letzten Mal – sie wurde an diesem Tag mit neunundachtzig weiteren Personen im Konzertsaal Le Bataclan Opfer der Terroranschläge in Paris. Während die Welt geschockt und in tiefer Trauer versuchte, eine Erklärung für das Unfassbare zu finden, postete der Journalist auf Facebook einen offenen Brief. In bewegenden Worten wandte er sich darin an die Attentäter und verweigerte „den toten Seelen“ seinen Hass – und den seines damals siebzehn Monate alten Sohnes Melvil. Die Botschaft ging um die Welt. (Verlagstext) - 144 Seiten

Kindergedichte eines Abenteuerschriftstellers als Gegenpol zur beschleunigten Zeit. (ab 6) 
Die Fantasie spielt in diesem Buch eine große Rolle, und so lassen die Gedichte - in dem Buch thematisch bunt gemischt vom "Bett als Boot" über das "Steppdeckenland", "stumme Zinnsoldaten", der "Bauklotzstadt", "unsichtbaren Freunden", "Tantchens Rock" oder dem "Spiegelfluss" und anderem mehr - viel Raum für eigene Bilder und Träume zu. Dem Illustrator Mario Grasso ist es zu verdanken, dass durch seine Bilder ebenso alte Kinderzeiten lebendig werden und die Texte stimmungsvoll begleiten. - 109 Seiten

Thriller für Jugendliche ab 12 Jahre
Liquidator heißt der brandneue, beliebte Energydrink für Sieger! Er schmeckt fantastisch, alle trinken ihn – er macht praktisch süchtig. Aber keine Sorge: Der Getränkekonzern hat die Zutaten schließlich an ein paar armen Kindern in Afrika getestet. Dass eines davon gerade an den Folgen stirbt, muss ja keiner wissen. Es darf keiner wissen! Und als Vicky, Katkat, Ben und ein paar andere bei ihrem Schulpraktikum zufällig auf diese furchtbare Wahrheit stoßen, ist der Konzern fest entschlossen, auch sie aus dem Weg zu schaffen. Doch Vicky und ihre Freunde besitzen mehr Siegerqualitäten, als LIQUIDATOR verspricht. (Verlagstext) - 352 Seiten

Seiten